News

Essay: Neuerfindung der Kritik durch Autofiktion

8. Juli 2020

Isabelle Graws neues Buch In einer anderen Welt im Kontext der Autofiktion. Ein Essay von Philipp Hindahl zum Grenzgang der literarischen Gattung zwischen Autobiographie und Fiktion in der neuen Ausgabe der MOUSSE.

Zum Artikel

Buchpremiere: Isabelle Graw im Gespräch mit Chris Kraus

3. Juli 2020

Anlässlich ihrer neuen Publikation In einer anderen Welt spricht Isabelle Graw, Texte zur Kunst-Herausgeberin und Professorin an der Städelschule Frankfurt, mit der amerikanischen Filmemacherin und Autorin Chris Kraus. Die Buchbesprechung, die coronabedingt online stattgefunden hat, ist nun in der Mediathek des Literaturhaus Berlin verfügbar.

Zum Video

Buchempfehlung: Auraaroma-Ω-Beule

1. Juli 2020

„Der John-Bock-Begriff Aura Aroma kam schon bei der ersten Berlin Biennale vor, da war Bock 33, und die Menschen sahen seinen krass energiegeladenen Performances mit einer Mischung aus Faszination und Peinlich-berührt-Sein zu. Scham, Ekel, Spaß, Energie: Bocks Materialien“, schreibt Silke Hohmann in der neuen Ausgabe der monopol.

Zum Buch

Buchempfehlung: Neuer Titel mit Candida Höfer im ZEITmagazin-Newsletter

17. Juni 2020

„Candida Höfer fotografiert Innenräume natürlich auf der ganzen Welt, beim Durchblättern von Editions – 1987 bis 2020, soeben erschienen bei DCV, ist mir heute aufgefallen, dass so ganz nebenbei auch ein Deutschlandporträt entstanden ist“, schreibt Christoph Amend. „Ihr Blick auf Innenräume ist dabei immer faszinierend.“

Zum Buch

Buchempfehlung: The Mies Project

15. Juni 2020

"Sie findet ungewöhnliche Stimmungen, Standpunkte und Momente, spielt mit dem visuellen Verschmelzen von Innen- mit Außenraum, gibt der Farbe und Leuchtkraft der Materialien einen besonderen Auftritt." Arina Dähnicks Fotoprojekt über Ludwig Mies van der Rohe ist Buch des Monats im LFI Magazin.

Zum Artikel

Lock-down im Atelier mit Horst Keining

1. Juni 2020

Horst Keining ist in allem, was er auf der Bildfläche tut, ein Systematiker. In einem neuen Video dokumentiert der Maler seine Zeit von Mitte März bis Mitte Mai 2020. Ein Bericht aus Keinings Atelier während des Corona-Lockdowns.

Zum Video

Buchempfehlung: In einer anderen Welt

1. Juni 2020

„2014 begann Texte zur Kunst-Gründerin Isabelle Graw auch all jene Gedanken zu notieren, die sich nicht um Kunst drehten. Die Routine entwickelte ein Eigenleben. [...] Abrupte Themenwechsel bestimmten auch ein Leben in der heutigen Ökonomie, das sich ständig auf neue Problemlagen einzustellen hat, so Graw. Ihr analytisches Instrumentarium ist dafür perfekt“, schreibt Silke Hohmann in der neuen Ausgabe der monopol.

Zum Buch

Video-Lesung mit Isabelle Graw

27. Mai 2020

In ihrer Berliner Wohnung liest Isabelle Graw aus ihrem neuen Buch In einer anderen Welt. Die während des Corona-Lockdowns selbstinszenierte Lesung zeigt die Autorin nonchalant und ungewohnt vertraulich.

Zum Video

Neuerscheinung: Isabelle Graw – In einer anderen Welt

26. Mai 2020

In 160 Notizen hat die Städelschule-Professorin und Herausgeberin des Magazins Texte zur Kunst Isabelle Graw zutiefst persönliche Beobachtungen und Gedanken aufgezeichnet. Es sind berührende, offen geschilderte Momentaufnahmen der Welt, in der sich die Kunsthistorikerin, Mutter, Tochter, Frau und Partnerin bewegt.

Zum Buch

Making-of: Candida Höfer

25. Mai 2020

Die Entstehung des Buches Candida Höfer – Editions 1987–2020 wurde von Felix von Boehm filmisch dokumentiert. Der mit dem Grimme-Preis Spezial ausgezeichnete Regisseur und Produzent begleitet die Künstlerin, die Verlegerin und die Herausgeberin in Köln und Berlin mit der Kamera. Dabei entstanden ist ein exklusiver Einblick in die Arbeit des Verlags und ein ungewohnt persönliches Porträt der weltberühmten Fotografin.

Zum Film

Verlagsvorschau Herbst 2020

25. Mai 2020

Mitte Mai 2020 ist die erste Verlagsvorschau von DCV erschienen. Das Konzept wurde mit den bekannten Berliner Gestaltern Heimann + Schwantes entwickelt. Auf 80 Seiten werden Neuerscheinungen, bereits erhältliche Titel und die aktuelle Backlist präsentiert. Darüber hinaus bietet der Verlag Editionen von renommierten Künstlern zum Vorzugspreis an.

Download

Neuerscheinung: Candida Höfer – Editions 1987–2020

24. Mai 2020

Soeben ist der Überblick zu sämtlichen 105 Editionen der bekannten Künstlerin Candida Höfer erschienen, die in den vergangenen 35 Jahren entstanden sind. Mit den Editionen unterstützte die Fotografin immer wieder Institutionen wie auch Verlage. Die im Buch abgebildeten Arbeiten zeigen einen Querschnitt durch das komplette Werk von Candida Höfer.

Zum Buch

Uta Grosenick im Interview

23. Mai 2020

Chancen und Risiken von Kunstbuchverlagen in Zeiten der Pandemie. Ein Interview mit Verlegerin Uta Grosenick am 23. Mai um 12:40 Uhr auf SWR2.

Zur Mediathek

Edition: Die Elbphilharmonie von Candida Höfer

21. Mai 2020

Exklusiv für DCV hat Candida Höfer eine Foto-Edition auf Alu-Dibond im Format 58 x 56,5 cm produziert. Das Motiv ist die längste Rolltreppe der Welt in der spektakulären Hamburger Elbphilharmonie. Die Edition (Auflage 100) ist nun zusammen mit dem Buch über sämtliche Editionen der Künstlerin in einer individuell gefertigten Schachtel für 1.600 Euro erhältlich.

Zur Edition

Aus edition cantz wird DCV

20. Mai 2020

DCV setzt die Tradition des renommierten Kunstbuchverlags edition cantz fort. Die über 85-jährige Verlagsgeschichte, die mit DCV (Dr. Cantz’sche Verlagsgesellschaft) nun ins dritte Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts geht, ist mit der Dr. Cantz’schen Druckerei verbunden, die bis heute Kunstpublikationen höchster Qualität produziert. DCV bietet hochwertige Bücher und Editionen zeitgenössischer Kunst und Kultur, ist aber genauso ein zuverlässiger Partner für die Produktion und den Vertrieb Ihrer eigenen Publikation.

Zur Verlagsgeschichte

Sneak in eine andere Welt

18. Mai 2020

Tegel Media veröffentlicht Ausschnitt aus Isabelle Graws neuem Buch. Die von Leif Randt, Jakob Nolte und Manuel Bürger gegründete Onlineplattform präsentiert in regelmäßigen Abständen Tagebücher, Talks, Cartoons und Anekdoten zu aktueller Literatur.

Zum Beitrag

Studio visit: Stephan Kaluza

26. April 2020

„Manchmal muss man einfach mal die Blickrichtung ändern, um eine neue Perspektive zu erhalten." Der Düsseldorfer Maler, Fotograf und Schriftsteller, dessen neuer Doppelband mit Dieter Nuhr nun bei DCV erscheint, zeigt die Schönheit der Natur – an Orten des Leids und der Grausamkeit. Christiane Hoffmans von der WELT zu Besuch bei Stephan Kaluza.

Zum Video

Vorabdruck in der taz

22. April 2020

Vor dem offiziellen Erscheinungstermin hat die taz einen exklusiven Vorabdruck von Isabelle Graws neuem Buch in gedruckter und digitaler Form veröffentlicht. In einer anderen Welt ist ab Juni 2020 erhältlich.

Zum Artikel

Edition: Unikate von John Bock

20. Dezember 2019

Exklusiv für DCV fertigte John Bock zum Ende des Jahres 2019 drei Zeichnungen mit Bleistift auf Papier im Format DIN A4. Die Selbstporträts zeigen den Künstler wie er leibt und lebt, mit wirren Haaren, eindringlichen Augen und jeder Menge Ideen.

Zur Edition

Neuerscheinung: John Bock – Auraaroma-Ω-Beule

28. November 2019

Mit Leinen im Schottenmuster bezogen und umwickelt mit einem vom Künstler gestalteten Paar Socken: Als eines der ersten Augmented-Reality-Kunstbücher ermöglicht es Lesern mit der eigens entwickelten Smartphone-App ausgewählte Szenen zum Leben zu erwecken. Das Buch bietet einen faszinierenden Zugang in die Kunstwelt von John Bock und erscheint in limitierter Auflage.

Zum Buch

Neue Verlagsleitung

10. Oktober 2019

Uta Grosenick ist die neue Verlegerin der edition cantz. Seit Herbst 2019 baut sie den Verlagssitz in Berlin auf. Mit ihren Kenntnissen der Kunstszene und des Kunstmarkts setzt sie hier erneut ihre Erfahrung im Büchermachen und in der programmatischen Ausrichtung von Kunstbuchverlagen ein. Grosenick war als Ausstellungsorganisatorin und Kuratorin an renommierten Kunstmuseen in Deutschland tätig, bevor sie sich der Konzeption und Produktion von Büchern und Katalogen widmete. Zwischen 1999 und 2006 gab sie zahlreiche Überblicksbände und Monografien zur zeitgenössischen Kunst im Taschen Verlag heraus und wurde 2006 Programmleiterin Kunst bei DuMont. 2010 war sie Mitbegründerin des Distanz Verlags und dort bis Sommer 2019 als Verlegerin tätig.

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer!
Zwischensumme
0
Gesamtsumme
0