Stephan Kaluza & Dieter Nuhr
Transit

Autor(en)

Beate Reifenscheid, Thomas Hirsch

Gestaltung

Dieter Thiel

Maße

22 x 27,5 cm

Seitenzahl

80 / 80

Abbildungen

61 / 84

Umschlag

Zwei Hardcover in Papierbanderole

Sprache(n)

Deutsch, Englisch

ISBN

978-3-947563-86-9

Landschaften im Dialog von Malerei und Fotografie

Die fotorealistischen Gemälde von Stephan Kaluza (geb. 1964 in Bad Iburg, lebt und arbeitet in Düsseldorf) wirken auf den ersten Blick wie Stillleben einer unberührten Natur, stammen jedoch von Schlachtfeldern oder anderen Plätzen ehemaligen Grauens. Dabei appelliert die Idylle seiner Bilder an unser aller Wachsamkeit, dem Eindruck tiefen Friedens zu widerstehen. Hier setzen die Aufnahmen des vor allem als Kabarettist bekannten Fotografen Dieter Nuhr (geb. 1960 in Wesel, lebt und arbeitet in Ratingen) an, die eher kalkulierte Kompositionen als dokumentarische Zeugnisse bilden. Es sind fokussierte Bilder scheinbar beiläufiger Entdeckungen von seinen Reisen durch Nepal, Bolivien, Indien und den Sudan. Die Zeitlosigkeit von Nuhrs Fotografien korrespondiert mit den historisch aufgeladenen Orten in den Arbeiten von Kaluza, die ohne ihren Kontext wieder zu einem einfachen Stück Natur werden. Der umfassend bebilderte Doppelband ist eine Kollaboration zweier Künstler, die sich der Dialektik von Flüchtigkeit und Ewigkeit angenommen haben.

Studio visit mit Christiane Hoffmans (DIE WELT) bei Stephan Kaluza


Video embedding powered by Webilop

Zusätzliche Information

Autor(en)

Beate Reifenscheid, Thomas Hirsch

Gestaltung

Dieter Thiel

Maße

22 x 27,5 cm

Seitenzahl

80 / 80

Abbildungen

61 / 84

Umschlag

Zwei Hardcover in Papierbanderole

Sprache(n)

Deutsch, Englisch

ISBN

978-3-947563-86-9

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer!
Zwischensumme
0
Gesamtsumme
0