Paul Uwe Dreyer
Werkverzeichnis der Gemälde, Zeichnungen und Druckgrafiken

Herausgeber

Anja Rumig

Autor(en)

Andreas Baur, Anja Rumig, Bernhard Kerber, Dorit Schäfer, Heinz Fuchs, Holger Kube Ventura, Reinhard Döhl, Simone Schimpf, Ulrike Gauss

Gestaltung

Nathalie Baumann

Umschlag

Hardcover in gestanztem Schuber

Maße

32 × 24,5 cm

Seitenzahl

360

Abbildungen

670 farbig und 30 s/w

Sprache(n)

Deutsch, Englisch

ISBN

978-3-947563-71-5

Erscheint Herbst 2020

Maler, Zeichner und Grafiker der Konkreten Kunst

Paul Uwe Dreyer (geb. 1939 in Osnabrück, gest. 2008 in Stuttgart) war über dreißig Jahre lang Professor für Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Sein OEuvre lässt sich der geometrisch-konstruktiven Kunst zuordnen. Vor dem Hintergrund subjektiver Erfahrungen von Wirklichkeit veranschaulicht Dreyer in seinen Kompositionen die Dialektik von Ordnungsprinzipien und deren Variationsmöglichkeiten, die bereits in seiner ersten Schaffensperiode ab Anfang der 1960er Jahre und insbesondere seit Beginn der 1970er Jahre mit seinen Bildpaaren und Bildsequenzen zum Ausdruck kommen. In den Arbeiten entsteht ein spannungsvoller, hierarchieloser Dialog zwischen Farben, Flächen und Linien. Die Chronologie des Werkverzeichnisses zeigt die Stringenz der Motiventwicklung von den frühen bis zu den späten Schaffensphasen, von architektonischen, figürlichen und ornamentalen Abbreviaturen über Zeichen- und Signethaftes hin zu komplexen Raumdurchdringungen.

Erscheint Herbst 2020

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer!
Zwischensumme
0
Gesamtsumme
0