Karsten Födinger
 Toward a Radical Sculpture

Autor(en)

Roberto Gargiani, Anna Rosellini

Gestaltung

omnigroup, Lausanne

Umschlag

Hardcover in Leinen mit Folienprägung

Maße

23,5 x 32 cm

Seitenzahl

300

Abbildungen

105 farbig, 403 s/w

Sprache(n)

Englisch

ISBN

978-3-96912-014-9

Erscheint Dezember 2020

Formgebung durch Schwerkraft

Die meist aus einfachen Baumaterialien bestehenden Arbeiten von Karsten Födinger (geb. 1978 in Mönchengladbach; lebt und arbeitet in Berlin) bewegen sich im Spannungsfeld zwischen Architektur und Skulptur. Konzepte zu Materialstärke und Statik von Strukturen sind dabei von besonderem künstlerischem Interesse. Neben Großskulpturen für den Innenraum zeichnet sich Födingers Œuvre insbesondere durch skulpturale Interventionen im öffentlichen Raum aus, in denen der konkrete Ort der Ausgangspunkt ist und der historische und kulturelle Kontext stets miteinbezogen wird. Ohne Hang zur Romantik symbolisieren seine Skulpturen die Annäherung an ein absehbares Ende, das durch die unkontrollierte Ausbeutung der Ressourcen der Erde beschleunigt wird. Mit zahlreichen Abbildungen und Texten bildet diese erste umfassende Monografie einen Querschnitt durch das gesamte Werk des Künstlers.

Födingers Werke wurden in zahlreichen Einzelausstellungen gezeigt, unter anderem im Antenna Space, Shanghai, und im Palais de Tokyo, Paris. 2012 wurde er mit dem Baloise Kunst-Preis der Art Basel Statements ausgezeichnet.

Erscheint Dezember 2020

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer!