Austin Eddy
Selected poems

Herausgeber

Galerie Eva Presenhuber

Autor(en)

Mitchell Anderson, Austin Eddy im Gespräch mit Dodie Kazanjian

Gestaltung

Benjamin Wolbergs

Maße

20 x 30 cm

Umschlag

Leinen-Hardcover mit Titelschild und Prägung

Seitenzahl

136

Abbildungen

200

Sprache(n)

Englisch

ISBN

978-3-96912-108-5

Der US-amerikanische Maler und Bildhauer Austin Eddy (geb. 1986 in Boston, lebt und arbeitet in Brooklyn) setzt sich seit 2018 mit den Ausprägungen der modernen Malerei in einer Welt zwischen Abstraktion und Figuration auseinander. Eddys Kindheit und Jugend wurden von den Bildwelten in Comics, Cartoons und auf Plattencovern geprägt. Anfang der 2010er Jahre studierte er in Chicago bei Barbara Rossi, die in den 1960er Jahren zu den Chicago Imagists gehörte. Die Dekonstruktion alltäglicher Dinge in unzählige Formen und Farben wurde zu seinem zentralen Thema. Eddys Arbeiten spielen mit leuchtenden Farben, überlagerten Texturen, lebendigen Vogelmotiven und abstrakten Lichtebenen, während sie gleichzeitig die menschliche Existenz mit Verlusten und dem Vergehen der Zeit thematisieren. Seine am Rande der Realität angesiedelten Gemälde und Skulpturen sind wie visuelle Gedichte, die den flüchtigen Moment feiern, der nur eine Sekunde lang existiert, bevor er in die Vergangenheit entschwindet.

Austin Eddy machte 2010 einen Bachelor of Fine Arts an der School of the Art Institute of Chicago.

Warenkorb0
Ihr Warenkorb ist leer!