Ion Bitzan

Herausgeber

Călin Dan, Magda Predescu

Autor(en)

Ann Albritton, Anca Arghir, Călin Dan, Cătălin Gheorghe, Magda Predescu

Gestaltung

Max Theodor Gruenwald

Maße

23,5 x 28 cm

Umschlag

Softcover

Seitenzahl

336

Abbildungen

427

Sprache(n)

Rumänisch, Englisch

ISBN

978-3-96912-175-7

Erscheint Februar 2024

Der Maler und Objektkünstler Ion Bitzan (geb. 1924 in Limanu, gest. 1997 in Bukarest) gehörte zu jener Generation rumänischer Künstler, die in den 1960er- und 1970er-Jahren den Anschluss an die internationale Avantgarde fanden. Seine Kreativität und die Qualität seiner unter anderem an der Concept Art und Dada geschulten künstlerischen Experimente machten ihn zu einer wichtigen Figur der rumänischen Kunst der Ceaușescu-Ära. Dieser Band wirft zugleich Licht auf eine Zeit voller Nuancen und Schatten, in der künstlerische Innovation und politische (Propaganda-)Kunst hinter dem Eisernen Vorhang in einer komplexen Beziehung zueinander standen. Bitzan vertrat Rumänien auf den Biennalen von Venedig (1964) und São Paulo (1967, 1969, 1981). 2017 richtete ihm das Nationale Museum für zeitgenössische Kunst (MNAC) in Bukarest eine große Retrospektive aus.

Erscheint Februar 2024

Warenkorb0
Ihr Warenkorb ist leer!