Peter Buggenhout
Nicht geheuer

Herausgeber

Holger Kube Ventura

Autor(en)

Ory Dessau, Christian Janecke, Holger Kube Ventura

Gestaltung

Andreas Schmidt

Umschlag

Klappenbroschur mit Glattschnitt und offenem Rücken

Maße

20 x 27 cm

Seitenzahl

128

Abbildungen

40

Sprache(n)

Deutsch, Englisch

ISBN

978-3-947563-93-7

Erscheint Dezember 2020

Ein autonomes Gegenüber

Der international bekannte Bildhauer Peter Buggenhout (geb. 1963 in Dendermonde, Belgien, lebt und arbeitet in Gent) bezeichnet seine hybriden Skulpturen als abject things, die jede Einordnung zurückweisen, auch die als künstlerische Werke. Fundstücke und Abfälle sowie technische, aber auch organische Materialien wie Schweineblut, Kuhmägen und Pferdehaar werden so lange gefügt und bearbeitet, bis sich ein bestimmter Grad an Abstraktheit einstellt. Buggenhouts Plastiken erscheinen als wesenhafte Gegenüber, die „nicht geheuer“ sind. Sie erzeugen eine abgründige Atmosphäre, weil sie etwas Ungeheures hervortreten lassen, das offenbar ganz dicht unter der Oberfläche der materiellen Welt liegt: Überreste der Menschheit, Ablagerungen der Gesellschaft. Die Publikation liefert einen umfassenden Überblick über sein bisheriges Werk und thematisiert erstmals seine jüngste Werkgruppe aus Marmor.

Die Werke von Peter Buggenhout wurden unter anderem im Palais de Tokyo, Paris, im MoMA PS1 in New York und auf der Taipei Biennial 2014 ausgestellt.

Erscheint Dezember 2020

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer!