Ernst Wilhelm Nay
Monographie

Herausgeber

Ernst Wilhelm Nay Stiftung

Autor(en)

Siegfried Gohr

Gestaltung

Andy Schmidt

Umschlag

Hardcover in Leinen mit Schutzumschlag

Maße

25 x 31 cm

Seitenzahl

320

Abbildungen

250

Sprache(n)

Deutsch, Englisch

ISBN

978-3-96912-033-0

Erscheint Frühjahr 2021

Das imposante Lebenswerk des großen deutschen Künstlers

Ernst Wilhelm Nay (geb. 1902 in Berlin, gest. 1968 in Köln) gehört zu den interessantesten Malern der europäischen Moderne. Sein Werk spannt sich von den dreißiger Jahren bis zu seinem Tod 1968 in Köln und umfasst neben den Gemälden auch ein reiches Œuvre auf Papier. Die neue Monographie behandelt alle Phasen in Nays Werk von den „Fischerbildern“ bis zu den überraschenden späten Bildern, die seinen Rang als überragenden Koloristen eindrucksvoll beweisen. Nays Entwicklung wird eingebettet in Geschichte und Denken seiner Epoche, die er in Vorträgen, Texten und Notizen reflektiert hat. Ein breites Spektrum neuer Einsichten zu Nay wird erschlossen.

Erscheint Frühjahr 2021

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer!