FINALE
DIRECTOR’S CUT. EINBLICKE IN DAS WACHSEN EINER SAMMLUNG

Herausgeber

Sören Fischer, Svenja Kriebel, Andrea Löschnig, Annette Reich als Geschenk an Britta E. Buhlmann

Autor(en)

Hanna G. Diedrichs, Sören Fischer, Svenja Kriebel, Andrea Löschnig, Annette Reich mit einem Vorwort von Britta E. Buhlmann

Gestaltung

Studio SÜD

Umschlag

Hardcover

Maße

29 x 28 cm

Seitenzahl

160

Abbildungen

100

Sprache(n)

Deutsch

ISBN

978-3-96912-043-9

Die schönste Aufgabe …

Seit 1994 leitet Britta Erika Buhlmann als Direktorin die Geschicke des Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern, das sie im Frühjahr 2022 verlassen wird. In den 28 Jahren ihrer Tätigkeit hat sie die Kunstsammlung des Museums ausgebaut und entscheidend geprägt. So wurde die klassische Moderne mit bedeutenden Werken von Otto Dix, Hermann Scherrer und Karl Buchheister verstärkt, die Skulpturenabteilung um wichtige Positionen von François Morellet, Martin Willing, Werner Pokorny und anderen ergänzt und ein neuer Sammlungsbereich mit Arbeiten amerikanischer Künstler wie Eric Levin, Kiki Smith, Charles Pollock und Richard Pousette-Dart etabliert. Nicht wenige Künstlerinnen und Künstler wurden im mpk erstmals in einem deutschen oder sogar europäischen Publikum vorgestellt, dazu gehören Carmen Herrera, Pierrette Bloch, Eva Jospin und Nobuyuki Tanaka.

Im vorliegenden Buch stellen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des mpk ihre Sicht auf ausgewählte Werke vor und erzählen so eine subjektive Geschichte vom Umgang mit den Arbeiten, die dem Museum den Ruf „Haus der Entdeckungen“ eingebracht haben.

Shopping cart
There are no products in the cart!