Billy Al Bengston
Paintings & Watercolors

Herausgeber

Hans Neuendorf

Autor(en)

Mary Agnes Donoghue, Hans Neuendorf

Gestaltung

Gerd Fleischmann

Maße

23 x 28 cm

Seitenzahl

368

Abbildungen

390

Umschlag

Hardcover

Sprache(n)

Englisch

ISBN

978-3-947563-39-5

Die Erste Monografie des kalifornischen Pop-Art-Künstlers seit über dreißig Jahren

Billy Al Bengston (geb. 1934 in Dodge City, lebt und arbeitet in Venice, Kalifornien, und Honolulu, Hawaii) steht für das heitere, unbekümmerte Lebensgefühl Kaliforniens – mit seinem Werk ebenso wie seiner Person als ehemaliger Surfer und Motorradrennfahrer, extravaganter Künstler und zentraler Figur der West Coast Pop Art. Nach Studien am California College of Arts and Crafts und am Otis Art Institute stellte er bereits 1957 in der legendären Ferus Gallery aus und war Mittelpunkt einer Künstlergruppe, zu der auch Frank Gehry, Edward Kienholz, Ed Ruscha und Ken Price gehörten. BAB, wie er sich selbst apostrophiert, fügt Auto- und Motorradteile als Motive in seine ansonsten abstrakten Bilder ein, benutzt statt Ölfarbe Lack und Sprühdose und statt der traditionellen Leinwand Aluminiumplatten mit zuweilen eingedellter Oberfläche. Kunstschaffen und Lebensstil verbinden sich zur individuellen „Bengston-Ikonografie“ des California Cool.

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer!