Karlheinz Bux
über Linie …

Herausgeber

Carmela Thiele, Christine Reeh-Peters, Michael Hübl

Autor(en)

Rebecca Herlemann, Ingrid Pfeiffer

Umschlag

Hardcover

Maße

16,5 x 24,5 cm

Seitenzahl

96

Abbildungen

60

Gestaltung

Neues Sortiment

Sprache(n)

Deutsch

ISBN

978-3-947563-06-7

Klarheit, Komplexität und Zeichenhaftigkeit

Das bestimmende künstlerische Mittel im Werk von Karlheinz Bux (geb. 1952 in Ulm, lebt und arbeitet in Karlsruhe) ist die Linie. Als Kanten und Faltungen bestimmen die Linien seine vertikal ausgerichtete Plastiken, die Geschlossenheit und Offenheit, Dynamik und Ruhe zugleich vermitteln. In den Bleistiftzeichnungen und den fotobasierten Arbeiten von Bux bilden Linien in Form von komplexen Gefügen den zentralen Bildgegenstand. Das Buch dokumentiert die großformatigen Werke des Künstlers und gibt mit Texten von Michael Hübl, Christine Reeh-Peters und Carmela Thiele einen fundierten Einblick in sein Schaffen.

Karlheinz Bux studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe und unterrichtete als Lehrbeauftragter an der Hochschule Pforzheim sowie als Gastprofessor an der Hochschule Mainz. Seine Arbeiten sind in privaten und öffentlichen Sammlungen vertreten, unter anderem in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe, der Sammlung Hurrle in Durbach bei Offenburg und der Sammlung Würth.

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer!