Fritz Overbeck und Hermine Overbeck-Rohte
Der Briefwechsel

Herausgeber

Katja Pourshirazi

Autor(en)

Fritz Overbeck, Hermine Overbeck-Rohte

Gestaltung

Sandy R. Eicker

Umschlag

Hardcover

Maße

14,5 x 23 cm

Seitenzahl

760

Abbildungen

30 farbig und 90 s/w

Sprache(n)

Deutsch

ISBN

978-3-96912-009-5

Erscheint Oktober 2020

Intime Einblicke in eine Worpsweder Künstlerehe

Im ausgehenden 19. Jahrhundert zog es zahlreiche Maler in das Dorf am Weyerberg, gefolgt von jungen Malerinnen, die bei den ansässigen Künstlern Unterricht nahmen. Mit Fritz Overbeck (geb. 1869 in Bremen; gest. 1909 in Bröcken bei Vegesack) und Hermine Overbeck-Rohte (geb.1869 in Walsrode; gest. 1937 in Bremen) gesellte sich zu den berühmten Worpsweder Künstlerehen Otto Modersohn und Paula Becker sowie Rainer Maria Rilke und Clara Westhoff ein weiteres Paar hinzu. Sie alle repräsentierten gleichermaßen das Leben und Schaffen in der Künstlerkolonie und den Kampf um die Gleichberechtigung in der Kunstausübung. Die Beziehung Overbeck/Rohte zerbrach jedoch nicht, wie die der anderen beiden Paare, am Konflikt zwischen Kunst und Ehe, sondern hatte bis zum tragischen frühen Tod Fritz Overbecks Bestand. Erstmals wird der beinahe vollständig erhaltene Briefwechsel der Eheleute ungekürzt und mit umfangreichen Anmerkungen versehen in diesem Buch veröffentlicht. Er bietet einen neuen und differenzierten Einblick in das Leben und Werk seiner Protagonisten – eine bewegende und unterhaltsame Lektüre.

Erscheint Oktober 2020

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer!
Zwischensumme
0
Gesamtsumme
0