Wolfgang Gäfgen
Mysterien der Fotografie

Autor(en)

Christian Gögger, Olivier Kaeppelin, Clemens Ottnad, Michel Poivert

Gestaltung

Bureau Progressiv, Benjamin Kivikoski

Umschlag

Hardcover in Leinen

Maße

24 x 29 cm

Seitenzahl

304

Abbildungen

245

Sprache(n)

Deutsch, Englisch, Französisch

ISBN

978-3-96912-024-8

Erscheint Sommer 2021

Geheimnisreiches Spiel von Licht und Schatten

Im Unterschied zu den Handzeichnungen und Holzdrucken ist das fotografische Werk von Wolfgang Gäfgen (geb. 1936 in Hamburg, lebt und arbeitet in Stuttgart und Esslingen) nur wenigen bekannt. Das umfangreiche Œuvre der in analoger Fotografie entstandenen Schwarz-Weiß- und Farbabzüge erstreckt sich von den späten 1960er Jahren bis heute und steht gleichrangig neben den zeichnerischen und druckgrafischen Arbeiten. Das vorliegende Buch mit Texten von Christian Gögger, Olivier Kaeppelin, Clemens Ottnad und Michel Poivert versammelt erstmals eine Vielzahl von Bildern, die die Wechselbeziehungen zwischen den verschiedenen bildnerischen Ausdrucksmedien deutlich machen. Scheinbar bedeutungslosen Alltagsdingen wird in kunstvoll arrangierten Stillleben geisterhaftes Leben eingehaucht. Die mitunter auftretenden menschlichen Figuren erscheinen in kultische Handlungen verstrickt und oftmals sind den Foto-Arbeiten ironische Zitate aus der älteren Kunstgeschichte oder Verweise auf historische Mythen beigegeben.

Erscheint Sommer 2021

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer!