Beate Höing
It’s all about Love

Herausgeber

Kunstverein Rosenheim e. V., Museum Keramion, Frechen

Autor(en)

Olena Balun, Jutta Meyer zu Riemsloh, Gudrun Schmidt-Esters

Gestaltung

Adeline Morlon

Umschlag

Hardcover

Maße

17 x 21 cm

Seitenzahl

144

Abbildungen

126

Sprache(n)

Deutsch, Englisch

ISBN

978-3-96912-055-2

Erinnerung – Was bleibt?

Die Malerin und Keramik-Bildhauerin Beate Höing (geb. 1966, lebt und arbeitet in Coesfeld und Münster) schafft Kunstwerke, die ästhetisch stark von der Ornamentik und handwerklichen Technik der Volkskunst beeinflusst sind. Inspirationen für ihre Motive bieten Souvenirkultur, aber auch Märchen und Mythen. Als Ergebnis entstehen fantasiereiche Bildwelten mit einem prägnanten Stil und einer ganz eigenen Ästhetik. Poetische Bilder und Skulpturen spielen gekonnt mit Kitsch und Formen traditionellen Handwerks. Tatsächlich Vorhandenes, Assoziiertes und Erinnertes fügt sich in einem ambivalenten Spiel aus Realität und Fiktion zusammen, in welchem Traum und Albtraum, Entspannung und Erschrecken dicht beieinander liegen.

Die großzügig bebilderte Monografie bietet einen umfassenden Überblick über die Arbeiten der Künstlerin von 2011 bis 2021.

Shopping cart
There are no products in the cart!