Open Codes
Living in Digital Worlds

Herausgeber

Peter Weibel

Autor(en)

Blanca Giménez, Yasemin Keskintepe, Lívia Nolasco-Rózsás, Daria Parkhomenko, Franz Pichler, Peter Weibel, Iris Xinru Long

Gestaltung

Jan Kiesswetter, Process-Studio

Maße

16,5 x 23 cm

Seitenzahl

500

Abbildungen

1000

Umschlag

Freirückenbroschur

Sprache(n)

Englisch

ISBN

978-3-947563-11-1

Erscheint Frühjahr 2021

„Es eröffnet sich für uns ein neuer Horizont des Humanen: der auf künstlicher Intelligenz aufgebaute Transhumanismus.“ – Peter Weibel

Von Leibniz’ Binärcode bis zum Morsecode, vom kosmischen bis zum genetischen Code – wir leben in einer globalisierten Welt, die von Codes erzeugt und kontrolliert wird. Unser Alltag ist umgeben von einer Vielzahlelektronischer Schnittstellen, deren Datenfelder unabdingbar und omnipräsent sind. Leben in digitalen Welten bedeutet immer mehr ein Leben in einem programmierten, intelligenten Umfeld, in einer sogenannten scripted reality.Das Script wird zum Teil von Sensoren vorgegeben, die Auskunft geben über den Zustand der Wirklichkeit, die uns umgibt. Dieses Buch präsentiert künstlerische und wissenschaftliche Arbeiten, die sowohl auf analogen wie auch auf digitalen Codes basieren. Sie versuchen die komplexen Dynamiken von Codes zu erklären, die Art und Weise, wie sie unser Leben und unsere Sicht der Welt gestalten.

Peter Weibel konzipierte für die Publikation eine Übersicht von mehreren Ausstellungen des ZKM | Zentrum für Kultur und Medien Karlsruhe, die sich in den letzten Jahren mit den Themen Algorithmen, Codes und Digitalisierung beschäftigt haben. Neben der Ausstellung Open Codes werden Texte und Bildstrecken zu Die Algorithmische Revolution: Zur Geschichte der interaktiven Kunst (2004) und You_ser (2007–2009) sowie ausgewählte Werke und die Preisträger der erfolgreichen AppArtAward-Reihe (2011–2017) präsentiert.

Mit Arbeiten von Kevin Abosch, Jean-Michel Alberola, Refik Anadol, Morehshin Allahyari, AppSphere AG, Torsten Belschner, Lisa Bergmann, Michael Bielicky, Patrick Borgeat, James Bridle, Ludger Brümmer, Butternutten AG, Can Büyükberber, Emma Charles, Matthieu Cherubini, Tyler Coburn, Max Cooper, Shane Cooper, Larry Cuba, Frederik De Wilde, Simon Denny, DISNOVATION.ORG, Harm van den Dorpel, Constant Dullaart, Margret Eicher, Jonas Eltes/Fabrica, Matthew Eppler, César Escudero Andaluz, Claire L. Evans, Harun Farocki, Thierry Fournier, Fraunhofer IOSB, FZI Forschungszentrum Informatik am KIT, Kristof Gavrielides, Julia Gerlach, Melanie Gilligan, Fabien Giraud, Manfred Hauffen, Daniel Heiss, Felix Held, Anton Himstedt, Perry Hoberman, Yannick Hofmann, Simon Ingram, ICD, ITKE, ITECH, Institut für Theoretische Informatik, DebateLab, KIT, Mahsa Jenabi, Eduardo Kac, Helen Knowles, Werner A. König, Beryl Korot, Anton Kossjanenko, Brigitte Kowanz, Egor Kraft, Manfred Kraft, Mattis Kuhn, Marc Lee, Jan Robert Leegte, Donna Legault, Lawrence Lek, Armin Linke, Bernd Lintermann, Fei Liu, Christian Lölkes, Andy Lomas, Solimán López, Wolfgang Maass, Shawn Maximo, Rosa Menkman, Chikashi Miyama, Andreas Müller-Pohle, Jörn Müller-Quade, Martín Nadal, Greg Niemeyer, Helena Nikonole, Julian Palacz, Josef N. Patoprsty, Elizabeth Pich, Matthew Plummer-Fernandez, Julien Prévieux, Chandrasekhar Ramakrishnan, Peter Reichard, Max-Gerd Retzlaff, Kamila B. Richter, Matthias Richter, Betty Rieckmann, robotlab, Curtis Roth, RYBN.ORG, saai | Südwestdeutsches Archiv für Architektur und Ingenieurbau, Chris Salter, Karin Sander, Raphaël Siboni, Karl Sims, Adam Słowik, Rasa Smite, Raitis Smits, Space Caviar, Barry Stone, Monica Studer, The Critical Engineering Working Group, Jol Thomson, Suzanne Treister, UBERMORGEN.COM, Yagmur Uyanik, Christoph van den Berg, Ruben van de Ven, Koen Vanmechelen, Ivar Veermäe, Michael Volkmer, Nikolaus Völzow, ::vtol::, Clemens Wallrath, Web Residencies by Solitude & ZKM, Clemens von Wedemeyer, Peter Weibel, Ai Weiwei, Alex Wenger, Where Dogs Run, Wibu-Systems AG, Stephen Willats, Dan Wilcox, Manfred Wolff-Plottegg, World-Information Institute, Cerith Wyn Evans, Julia Zamboni und weiteren.

Erscheint Frühjahr 2021

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer!